Kunst und Wein

Karikaturen rund um Kunst und Wein

Wein kaufen

Wein kaufen - Vertrauen ist gut, Probieren ist besser

Wenn Sie Wein kaufen, sollten Sie der Flasche vertrauen...

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>


Wein kaufen


Wein kaufen
Zeichner: Roger Schmidt

Wein kaufen

Stellen Sie sich vor, es gibt (irgendwo) Wein, und keiner geht hin. Ein Unding hier in Europa. Wie kann man nur? Die hier in Süd- und Mittel-Europa einheimische Vitis Vinifera galt schließlich schon zu Zeiten des Römischen Imperiums als einer der wichtigsten Bodenschätze. Heutzutage walzt man mit seinen Panzern ganze Regionen nieder, um an Erdöl zu kommen, oder tuckert mit kalaschnikov-beladenen Bananenfrachtern an den Waffenembargos der Vereinten Nationen vorbei, um Diamanten zu ergattern. Damals fiel man in andere Reiche ein, um dort Wein anzubauen. Dann wurde noch kurz eine hübsche Mauer drum´gezogen, damit man vor den Barbaren Ruhe hatte und schon durfte man sich als Hochkultur bezeichnen. Natürlich wollte genau deswegen jedes Volk und jeder Bauer seinen eigenen Wein auf die lokalen Märkte werfen. Und das Ergebnis darf man heute in jedem noch so kleinen Tante-Emma Laden begutachten. Zehntausende von Weinen. Zehntausende von Namen. Da steht man also vor einem 5 Meter hohen Weinregal im Supermarkt und möchte Wein kaufen. Die Etiketten der obersten Flaschen lassen sich mittlerweile nur noch mit dem Fernglas entziffern. Und selbst bei den Flaschen, die auf Augenhöhe stehen, ist man vor dem Lesen genauso schlau wie hinterher. "Légende d'Or Cuvée Prestige Château La Fleur" klingt wie das Kunstwerk eines bedeutenden Malers, welches in einer gigantischen Glas-Vitrine mitten im Louvre ausgestellt wird. 25 Euro die Flasche. Den Wein gekauft, aus dem Supermarkt gegangen, Stöpsel raus, Mund auf, Wein rein. Danach ersteinmal das Gesicht dermaßen verzogen, bis man eine verblüffende Ähnlichkeit mit Evard Munchs Gemälde "Der Schrei" aufwies und dann seine Glücksgefühle mit einem lauten "Wüüüäääh!" zum Ausdruck gebracht. "Légende d'Or Cuvée Prestige Château La Fleur" - schmeckt bei Zimmertemperatur nach Urin, kalt genauso. So in etwa müsste die korrekte Deutsche Übersetzung des - vermutlich französischen - Kulturgutes lauten.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Linktausch

Weinhandlung »



Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Wein kaufen
mit der TrackBack-URL: http://www.kunst-wein.de/cgi-bin/m4/mt-tb.cgi/17

Stichworte »Kunst und Wein«

-->

©2008 Kunst und Wein, Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Sitemap
Design & Konzept: einfach-persoenlich