Kunst und Wein

Karikaturen rund um Kunst und Wein

Wein Abgang

Jeder Wein hat mal seinen Abgang

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>


Wein Abgang


Wein Abgang
Zeichner: Roger Schmidt

Der Weinabgang

Grundsätzlich kann man sagen, der Abgang ist der Eindruck, den der Wein hinterlässt, wenn er einem abgeht. Weil das aber immer Tropfen im Hemd oder Flecken in der Hose gibt, wird der Wein meistens schon vorher ausgespuckt. Das Ausspucken fällt natürlich um so leichter, je mehr er nach verfaulter Frucht schmeckt. Zum Beispiel nach einer verfaulten und zermatschten Erdbeere. Man nennt das dann einen schlechten Wein. Vom schlechten Magen spricht aber keiner mehr. Natürlich gibt es noch viele weitere Gründe, den Abgang zu beschleunigen. Ein Wein, der nach Essig schmeckt, erfreut nur die Masochisten. Und ein Wein, der nach feuchtem Packpapier riecht, hat vielleicht etwas zuviel vom Korkaroma mitbekommen. Wer kaut schon gerne auf Pappe herum?

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Diogenes

Kater Alkohol »



Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Wein Abgang
mit der TrackBack-URL: http://www.kunst-wein.de/cgi-bin/m4/mt-tb.cgi/30

Kommentare

also echt interessante These: "Abgang ist der Eindruck, den der Wein hinterlässt wenn er einem abgeht."
Ich bekomme immer einen Mords Durst, wenn mir der Wein "abgeht" -:)
Um die Flecken auf der Hose zu vermeiden empfehle ich beim Wasserlassen eine sitzende Position einzunehmen. Aber Spass beiseite: Um Wein nicht nur ordentlich zu trinken, sondern auch ordentlich über Wein sprechen zu können empfehle ich ein Weinseminar in der Wachau in der Gemeinde Dürrnstein, mit anschließender mündlicher Prüfung zum "Wachauer Weinbrunder". Hat mir echt was gebracht!

Übrigens: Bitte nicht den Abgang beschleunigen, ist der nämlich zu kurz, taugt der Wein nicht viel und zweitens macht es echt Spaß über Aromen von Moosen, Farnen und Wiesen in der Runde zu diskutieren, liegt man nämlich in der Einschätzung auseinander, muß gleich noch mal probiert werden.

Prost
Herbert

Schreiben Sie mir Ihre Meinung!

Stichworte »Kunst und Wein«

-->

©2008 Kunst und Wein, Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Sitemap
Design & Konzept: einfach-persoenlich