Kunst und Wein

Karikaturen rund um Kunst und Wein

Wein Gedicht

Ein Wein Gedicht

Dichter Wein von Hilda Groth

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>


Nicht am Rhein ist es so schön, sondern es heißt:
Warum ist es am Wein so schön?
Warum ist es am Wein so schön?

Warum ist es am Rhein nicht schön?
Ein Spaziergang am Rhein,
das muss nicht sein.
Bewegung könnte mir schaden.
Und keinesfalls würde ich im schmutzigen Rheinwasser baden.
Außerdem werde ich zuviel frische Luft meiden,
der Körper könnte sonst unter dem Sauerstoffschock leiden.
Ausflüge zu Burgruinen, mit mir nicht,
könnt’ doch sein, dass das alte Burgtor unter mir bricht.
Und dann überall diese Menschenmassen,
das ist doch zum Hassen.
Darum ist es am Rhein nicht schön!!!

Warum ist es am Wein so schön?
Ich kann mir mit dem Rebensaft die Birne zudröhn`.
Nüchtern hab’ ich den Kopf voller Sorgen,
mit Wein im Blut denk’ ich nicht mehr an morgen.
Ich kann in meiner Bude hocken,
beim Laufen qualmen mir nur die Socken.
Ausflüge in fremde Welten werden mir ins Haus gebracht,
dafür ist doch die Flimmerkiste gemacht.
Ach, wie geht es mir doch gut,
mit dem roten Ochsenblut.
Die rote Sonne lacht mir aus dem Glas entgegen.
Ich hab’s nicht nötig, raus in den Regen.
Mein bester Freund, das ist die Flasche Wein,
die sagt mir nicht, lass das Saufen sein.
Seht ihr es nun ein?
Darum ist es so schön am Wein!

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Wein Wahrheit

Die Reblaus »



Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Wein Gedicht
mit der TrackBack-URL: http://www.kunst-wein.de/cgi-bin/m4/mt-tb.cgi/48

Stichworte »Kunst und Wein«

-->

©2008 Kunst und Wein, Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Sitemap
Design & Konzept: einfach-persoenlich