Kunst und Wein

Karikaturen rund um Kunst und Wein

Die Lebenserwartung mit Wein steigern

Wein wird immer gerne herangezogen, wenn es darum geht, gesundheitsfördernde Maßnahmen aufzuzählen, um damit die Lebenserwartung zu steigern. Es eine Reihe von Inhaltsstoffen im Wein, die eine positive Wirkung auf Körper und Geist haben. Man zählt dazu die so genannten Polyphenole, Flavonoide und andere Antioxidanzien. Diese fangen die freien Radikalen der geschädigten Moleküle (zum Beispiel durch ionisierende Strahlung) ein und bringen ihnen Anstand und Benehmen bei. Aber beim Weingenuss sollte trotzdem eine Reihe von Empfehlungen beachtet werden:

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>


Trinkkuren mit Wein

Trinkkuren mit Wein sollten höchstens einmal im Quartal durchgeführt werden. Tägliche Trinkkuren führen durch die Schädigung des Alkohols im Körper zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen.

Defensiv Wein trinken

Wein sollte nie auf Strassen, Rad- und Fußwegen getrunken werden. Und die Vorfahrtsrechte müssen unbedingt beachtet werden. Wenn der Weintrinker den Sichtkontakt zu seiner Umwelt verliert, sollte er unbedingt eine Brücke aufsuchen. Die haben im unteren Bereich meistens ruhige Plätzchen zum Entspannen und Erholen.

Biertrinker meiden

Nie mit bekennenden Biertrinkern Wein trinken. Die haben kein Verständnis für Wein, sondern gießen den hundert Euro teueren Tropfen in ein Halbliterglas und trinken es auf Ex aus!

Niemals alleine Wein trinken

Wenn jemand alleine Wein trinkt, sollten andere immer wissen, wo man sich befindet. Und im dunklen immer helle Kleidung tragen. Dieser Tipp kann überproportional positiv auf die Lebenserwartung auswirken. Zumindest dann, wenn man nach einem Abend mit reichlich Wein auf dunkler Strasse nach Hause unterwegs ist.

Wein immer zu unterschiedlicher Zeit trinken

Vor allem nicht direkt nach dem Aufstehen. Denn wer das zu dieser Zeit schon benötigt, hat ein Problem, bei dem der Genuss von Wein nicht sonderlich hilfreich ist...

Die Flasche Wein auch mal zu Hause lassen

Es ist nicht notwendig, die Flasche Wein immer mit zur Arbeit zu nehmen. So schön es auch sein kann, immer ein Schlückchen parat zu haben, zum Beispiel wenn der Chef mal wieder gemeckert hat, oder die neue Kollegin zum Plausch einlädt, die Wahrnehmung der Umwelt ohne den Rotwein-Filter kann auch ein schönes Erlebnis sein.

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

« Edelfäule

Tafelwein »



Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Die Lebenserwartung mit Wein steigern
mit der TrackBack-URL: http://www.kunst-wein.de/cgi-bin/m4/mt-tb.cgi/45

Stichworte »Kunst und Wein«

-->

©2008 Kunst und Wein, Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Sitemap
Design & Konzept: einfach-persoenlich