Kunst und Wein

Karikaturen rund um Kunst und Wein

Korkenzieher zum Verstümmeln

Ein silberfarbenes, metallenes Teil - auch geeignet zu Nasebohren

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>


Wer kennt sie nicht, die Korkenverstümmler. Gemeint sind diese Biester mit den Flügeln, kurz auch Flügelkorkenzieher genannt. Der wird wie eine Schraube reingedreht, fasst aber häufig genug zu kurz und schon bröckelts... Natürlich liegt das nur an den Korken. Und die Krümmel, die dann auf dem Wein schwimmen, sind ein allseits beliebtes Leckerlie. So was ähnlich wie Salzgebäck - nur ohne Geschmack.
Meine Empfehlung: eine gute Bohrmaschine erfüllt denselben Dienst...

Edit

';if (isset($_COOKIE["admin"])) { echo $editlink; } ?>

Zucker im Wein »



Kommentare und verweisende Webseiten

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag: Korkenzieher zum Verstümmeln
mit der TrackBack-URL: http://www.kunst-wein.de/cgi-bin/m4/mt-tb.cgi/127

Kommentare

also zum Reinigen von organisch notwendigen Körperöffnungen würde ich einen guten Korkenzieher nie benutzen - wäre schade um das Teil

Mit einem ordentlichen Korkenzieher, z.B. mit gehärtetem Spiralgewinde, Made in Germany, z.B. erhältlich unter o.g. URL bei www.bonable.de kann man sich die Nase schon verletzen.

Andererseits zieht so ein Hebelkorkenzieher die Korken mit einem Kraftverhältnis von 1:3 aus dem Flaschenhals, bröckeln tuts´ dann nicht, wenn das Gewinde so scharf ist, dass es sich sanft in den Korken schneidet. Also hier lieber mal nen Euro mehr ausgeben, als sich nen guten Wein zu ruinieren.

Guter Rat muss ja nicht teuer sein.

Gruß Herbert

Schreiben Sie mir Ihre Meinung!

Stichworte »Kunst und Wein«

-->

©2008 Kunst und Wein, Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Sitemap
Design & Konzept: einfach-persoenlich